Origami

Esskultur

Sprache & Kalligraphie

Teezeremonie

Reisen

Ikebana

VERANSTALTUNGSHINWEISE

Sonntag, 22.04.2018

Kirschblütenfest

Die DJG Hannover ist mit Origami, Kalligraphie und einem Infostand vertreten.

Wo? Hiroshima-Hain auf der Bult.

Wann? 14-17 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

> Flyer: Link PDF


Jubiläumsreise nach Japan im Frühjahr 2019 (07.04. bis 21.04.2019)

Die DJG Hannover führt 2019 wieder eine Japanreise durch. Es handelt sich um eine Jubiläumsreise (die DJG wird 2019 30!).

Unsere Route führt uns von Osaka ins kulturelle Zentrum Japans, Kyoto. Von da aus geht es weiter in die Partnerstadt Hannovers, Hiroshima. Wajima, die Lack-Hauptstadt, auf der Noto-Halbinsel gelegen, ist das nächste Ziel. Von da aus reisen wir nach Kanazawa mit dem berühmten Kenroku-en (einer der berühmtesten japanischen Gärten überhaupt). Matsumoto und von da aus die historischen Dörfer Shirakawago und Takayama schließen sich an. Am Ende unserer Reise sind wir in Tokyo und tauchen in die pulsierende Metropole ein. Dann treten wir die Rückreise nach Deutschland an.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an vorstand@djg-hannover.de

Weitere Informationen finden Sie hier:

> Flyer: Link PDF

> Vorläufiges Programm: Link PDF

Japanischer Märchenabend mit Olaf Steinl am 26.01.2018 in der VHS Hannover

Text: Dr. Susanne Schieble, Deutsch-Japanische Gesellschaft Hannover Chado-Kai e.V

Gemeinsame Veranstaltung der DJG Hannover und der VHS Hannover

Bei Tee und japanischen Süßigkeiten hatten es sich die Zuhörer gemütlich gemacht und lauschten den japanischen Märchen des Hannöverschen Märchenerzählers Olaf Steinl. Wir hörten von starken Frauen und Männern, dem Pfirsichsohn Momotaro und von selbsterfüllenden Prophezeiungen.

Olaf Steinl erzählte einfühlsam, sowohl in Bezug auf den Inhalt der Märchen als auch auf seine Zuhörer. Sein Erzählstil drängte sich nicht auf, sondern ließ den Geschichten Raum, so dass sie zur Entfaltung gelangen konnten. Gestik und Mimik wurden gekonnt und im richtigen Maß eingesetzt, um das Erzählte zur unterstützen, aber nicht zu parodieren. Dementsprechend konnte sich die Fantasie der Zuhörer eigenständig entwickeln. Herr Steinl nahm sich dabei zurück, „verschwand“ aber nicht hinter der Geschichte, sondern war als Erzähler präsent. Diese Balance offenbarte Können, Geschick und Gefühl für die Geschichten.

IMG 1992 400

Dementsprechend gebannt lauschten die Gäste den Erzählungen und tauchten in die japanische Märchenwelt ein, die Herr Steinl gekonnt vermittelte. Eine rundum gelungene Veranstaltung!

Vielen Dank!

Kontakt

> Zum Kontaktformular gelangen Sie hier: Link

Mitgliedschaft

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link

Impressum

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link