Origami

Esskultur

Sprache & Kalligraphie

Teezeremonie

Reisen

Ikebana

VERANSTALTUNGSHINWEISE

Tagesreise der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Hannover Chadokai e.V. in das Museum für Lackkunst in Münster

Datum: Sonnabend, den 28. Oktober 2017

Das Museum für Lackkunst in Münster ist eine Einrichtung der BASF in Münster. Das im Herzen der Stadt gelegene Museum zeigt eine weltweit einzige Sammlung von Lackkunst aus Ostasien, Europa und der islamischen Welt mit Objekten aus über zwei Jahrtausenden. Sowohl traditionelle als auch zeitgenössische Aspekte der Lackkunst werden durch regelmäßig stattfindende Sonderausstellungen vertieft. 

Die Entstehungsgeschichte des Museums ist auf zwei passionierte Sammler zurückzuführen: Unser Vorstandsmitglied, Dr. Claudia Fortagne, hat in Hiroshima „Urushi", die japanische traditionelle Lackkunst, studiert und hat in dieser Disziplin promoviert. Im vergangenen Jahr hat sie in einem Vortrag „Urushi“ vorgestellt und eigene Arbeiten präsentiert. Sie wird die Gruppe begleiten und durch ihre Vermittlung erhalten wir eine Führung durch die dortige Leiterin Dr. Monika Kopplin, eine ausgesprochene Kennerin der Lackkunst.

Im Anschluss an die Führung werden wir im Restaurant Gabriel’s im Kaiserhof, nur wenige Schritte vom Museum entfernt, den kulinarischen Genüssen frönen können. Kunst und köstliche Speisen harmonieren perfekt. Ein 2-Gang-Menü mit einem alkoholfreien Getränk wird für uns speziell zubereitet.

Weiter Details zum Programmablauf und zur Anmeldung finden Sie im > aktuellen Programm der DJG Hannover auf S. 12-13.

Es stehen Es stehen 20 Plätze zur Verfügung, Teilnahme nach Eingang der Anmeldungen.

Ausstellungseröffnung

"Begegnungen hinter Stacheldraht. Deutsche Kriegsgefangene im Lager Bandō in Japan 1917–1920"

Dr. Susanne Schieble und Prof. Dr. Franz Renz vom Vorstand der DJG Hannover hatten die Gelegenheit, den Gouverneur der Präfektur Tokushima, Kamon Iizumi, bei der Ausstellungseröffnung "Begegnungen hinter Stacheldraht. Deutsche Kriegsgefangene im Lager Bandō in Japan 1917–1920" in Lüneburg am 26.04.2017 wieder zu sehen.

2017 04 29 Schieble Iizumi 400

Foto: Kamon Iizumi, Dr. Susanne Schieble

Frau Schieble war 2016 mit einer Delegation der DJG Hannover zu Gast in Tokushima und lernte dort den Gouverneur kennen. Tokushima ist die Partnerpräfektur des Landes Niedersachsen.

2017 04 29 Renz Iizumi 400

Foto: Kamon Iizumi, Prof. Dr. Franz Renz

Kontakt

> Zum Kontaktformular gelangen Sie hier: Link

Mitgliedschaft

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link

Impressum

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link