Origami

Esskultur

Sprache & Kalligraphie

Teezeremonie

Reisen

Ikebana

VERANSTALTUNGSHINWEISE

Haiku-Lesung

Die Schauspielerin und Sängerin Barbara Ellen Erichsen und DJG-Vorsitzende Dr. Susanne Schieble lesen traditionelle und moderne Haiku auf Japanisch und Deutsch, illustriert durch die bezaubernd melancholischen Bilder der Fotografin Marion Schmidt, Mitglied der Deutsch-Japanischen-Gesellschaft Hannover. Die Pianistin Agnes Hapsari Retno umrahmt die vorgetragenen Gedichte musikalisch mit japanischen Liedern.

So., 29.10.2017, 14.30 Uhr

Haus der vhs, Theodor-Lessing-Saal, 1. OG, Burgstraße 14, 30159 Hannover

Eintritt: € 3,- für Mitglieder, € 5,- für Nichtmitglieder

> Flyer: Link PDF


Vortrag „Japanischer Humor oder: Was bringt Japaner zum Lachen?“

Eine Einführung in den japanischen Humor

In dem Vortrag von Florian Becker soll anhand traditioneller Arten der Unterhaltung gezeigt werden, dass eine mehr als tausendjährige Kultur des Lachens in Japan existiert, welche sich bis heute in wenig veränderter Form gehalten hat und es nach wie vor vermag, Hunderttausende zu fesseln. Ein Blick auf aktuellere, die Sprachbarriere mühelos überwindende Formen japanische Komik darf sicherlich nicht fehlen.

Sa., 21.10.2017, 14.30 Uhr

Haus der vhs, Theodor-Lessing Saal (1. OG), Burgstraße 14, 30159 Hannover

Eintritt: € 3,- für Mitglieder, € 5,- für Nichtmitglieder

> Flyer: Link PDF

Ausstellungseröffnung

"Begegnungen hinter Stacheldraht. Deutsche Kriegsgefangene im Lager Bandō in Japan 1917–1920"

Dr. Susanne Schieble und Prof. Dr. Franz Renz vom Vorstand der DJG Hannover hatten die Gelegenheit, den Gouverneur der Präfektur Tokushima, Kamon Iizumi, bei der Ausstellungseröffnung "Begegnungen hinter Stacheldraht. Deutsche Kriegsgefangene im Lager Bandō in Japan 1917–1920" in Lüneburg am 26.04.2017 wieder zu sehen.

2017 04 29 Schieble Iizumi 400

Foto: Kamon Iizumi, Dr. Susanne Schieble

Frau Schieble war 2016 mit einer Delegation der DJG Hannover zu Gast in Tokushima und lernte dort den Gouverneur kennen. Tokushima ist die Partnerpräfektur des Landes Niedersachsen.

2017 04 29 Renz Iizumi 400

Foto: Kamon Iizumi, Prof. Dr. Franz Renz

Kontakt

> Zum Kontaktformular gelangen Sie hier: Link

Mitgliedschaft

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link

Impressum

> Weitere Informationen finden Sie hier: Link